Trauernde

Beerdigung

Kirche versteht sich als Gemeinschaft von lebenden und verstorbenen Menschen, die an Christus glauben und auf ihn vertraut haben. Deshalb gehört auch der Abschied von einem Menschen in die Kirche. In allen Kirchen und Kapellen sind Trauerfeiern möglich. Diese werden als Wortgottesdienst gefeiert. Wenn es eine besonders enge Beziehung des Verstorbenen oder seiner Verwandten zur Messfeier gibt, kann auch eine Seelenmesse (auch Exequien oder Auferstehungsmesse genannt) gefeiert werden. Die Aufbarung des Sarges oder der Urne ist dabei möglich. Natürlich kommen unsere Geistlichen für einen Trauergottesdienst auch in die Friedhofskapellen. Eine Messfeier ist aber nur in Kirchen möglich.

Die Form der Bestattung legen Sie mit einem Beerdigungsinstitut fest.

Melden sie dort Ihre Wünsche im Hinblick auf eine Feier in den Kirchen an. Die weiteren Terminabsprachen für einen Trauergottesdienst in einer Kapelle oder einer Seelenmesse in einer Kirche sowie für eine katholische Bestattung werden dann vom Beerdigungsinstitut mit dem Pastoralbüro getroffen.

Vor den Trauerfeiern nimmt ein Seelsorger oder eine Seelsorgerin mit den Hinterbliebenen Kontakt auf.

Eine Seelenmesse (Exequien) ist nur dann sinnvoll, wenn der oder die Verstorbene und auch die Angehörigen einen vertrauten Bezug zur Heiligen Messe haben.

Wer den Verstorbenen besonders Christus dem Erlöser anempfehlen möchte, hat darüber hinaus die althergebrachte Möglichkeit einer Messintention. Das bedeutet: In einer von Ihnen ausgewählten Messe wird der Name des Verstorbenen (oder seiner Familie) genannt und für ihn ganz besonders gebetet.

Das kann in einer Sonntags- oder Werktagsmesse direkt nach der Beerdigung geschehen, wenn es keine eigene Seelenmesse gab. Das kann nach altem Brauch aber auch ungefähr nach sechs Wochen und nach etwa einem Jahr geschehen.

Melden Sie die Messintention in dem Pfarrbüro der jeweiligen Kirche an. (Stipendiumgebühr: 5,-€)

Pastoralbüro Leverkusen Südost

Bergische Landstraße 51
(Fußgängerzone Schlebusch)
51375 Leverkusen

Wir sind für Sie da:
Mo nur per E-Mail erreichbar
Di  09:00-12:00 und 15:00-18:00 Uhr 
Mi  09:00-11:00 und 15:00-18:00 Uhr
Do 09:00-12:00 und 15:00-18:00 Uhr
Fr  09:00-12:00 Uhr

Facebook

 

Priesterliche Rufbereitschaft  Telefon: 0 21 71-40 90

Keine Einträge für diese Liste gefunden

Aktuelles // News

Trauer bei Kindern

23. Februar 2023, 19:30
Trauer bei Kindern....immer ein sehr sensibeles Thema. >Wie geht man damit um? >Wieviel und was kann man sagen? ...
Weiter lesen

Der Besuch-Kamishibei Bilderbuchkino

2. Februar 2023, 14:30
Elise ist einsam und ängstlich. Eines Tages fliegt etwas seltsames zu ihr durchs Fenster. Und am nächsten Tag bekommt sie Besuch. ...
Weiter lesen

Beratung im Familienzentrum Februar 2023

2. Februar 2023, 08:30
Jeden ersten Donnerstag im Monat bieten wir von 08:30-09:30 Uhr eine offene Sprechstunde der kath. Erziehungsberatungsstelle in der Kita St. ...
Weiter lesen

Neuer Blog-Artikel

20. Januar 2023, 19:02
Weiter lesen

Freie Plätze in den Yoga Kursen mit Beate 2023

23. Dezember 2022, 14:27
Neue Kurse ab 2023 Nähere Infos finden Sie HIER
Weiter lesen

Neuer Blog-Artikel

6. Dezember 2022, 14:06
Weiter lesen

Werde Gottesdienstleiter

4. Dezember 2022, 22:12
Glaube und Kirche sind ohne gemeinschaftliches Gebet und Gottesdienst nicht vorstellbar. ...
Weiter lesen

Weihnachten 2022

4. Dezember 2022, 21:45
Weiter lesen